WER bin ich

Wer bin ich ?

     Wer sind wir ?
 

Guten Tag,

Mein Name ist Dirk Hüttemann und ich bin ausgebildeter IPE Kinder und Jugend-Coach, einer von über 1300 Coaches in Deutschland und weiteren Ländern. Dazu habe ich noch zahlreiche weitere Ausbildungen, wie Systemisches Coaching, EMDR, Buddhistische Psychologie, um nur einige zu nennen.

In Coachings verhelfe ich Kindern & Jugendlichen in kurzer Zeit zu mehr Spaß am Lernen, zu einem nachhaltigerem Lernen und letztendlich zu einem leichterem Leben mit mehr Freizeit verhelfen. 

Schule wurde wieder schön

Das Netzwerk IPE-Deutschland hat das Ziel Kinder & Jungendliche in Ihren Potentialen zu fördern und zu entfalten. Mit den Kindern zusammen diese zu formen, zu gestallten und dabei auch bewusst zu machen.

Ihr Kind bekommt von mir in einem Coaching zahlreiche Werkzeuge an die Hand zu geben, die das Leben und Lernen in vielen Situationen leichter werden lässt.

iERT oder plötzlich war es weg

iERT ist das Klopfen und Winken. Durch die bilatterale Hirnhemisphärenstimulation können Gefühle "abfliessen"
Schlechte Situation werden wieder neutral wahrgenommen. Der Klos im Bauch, der Druck in der Brust ist plötzlich weg

Rechte und linke Großhirnhemisphäre
Aktuelle Forschungen zu den Hirnfunktionen weisen daraufhin, dass die bei­den durch den Corpus callosum (Balken) verbundenen Großhirnhemisphären sich in ihrer Aktivität unterscheiden. Einige dieser Studien legen nahe, dass die beiden Hemisphären bis zu einem gewissen Grad wie zwei voneinander getrennte Gehirne funktionieren und auf unterschiedliche Weise am Verhalten beteiligt sind. Die linke Hemisphäre ist der Sitz der Sprache und all jener Vor­gänge, die eine lineare zeitliche Anordnung erfordern; auch analytisches Den­ken und rationale sowie kognitive Funktionen hängen von dieser Hirnhälfte ab. In der Tat assoziiert man mit der linken Hirnhälfte folgerichtiges Denken, logische Operationen, die Fähigkeit, eine Bedeutung und einen Inhalt zu er­fassen, analytische und mathematische Fähigkeiten, symbolische Aktivitäten und Metonymie sowie einen erheblichen Teil der Bewusstseinsfunktionen. Die linke Hemisphäre neigt dazu, Unterscheidungen zu treffen; sie signalisiert eher Unterschiede, als dass sie Ähnlichkeiten wahrnimmt.